Gerichtsmedizin Aktuell

25.10.2006
Nach siebenjähriger Entwicklung ist die EMPOP Datenbank, eine internationale wissenschaftliche Datenbank für mitochondriale DNA seit Mitte Oktober online. Die vom Innsbrucker Institut für Gerichtliche Medizin betreute Datenbank ist allen Wissenschaftern zugänglich und nicht nur für Gerichtsmediziner von Interesse, sondern speziell auch für Populations- und Humangenetiker.
28.09.2006
Mit der Durchführung zweier Konferenzen unterstreicht dieser Tage das Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck seine gute Verankerung in der internationalen wissenschaftlichen Gemeinde. Neben der 85. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin findet in dieser Woche auch eine hochkarätig besetzte, internationale Konferenz zur DNA-Forschung in der Forensik statt.
04.09.2006
Das Innsbrucker Institut für Gerichtliche Medizin hat wieder einmal einen wesentlichen Beitrag zur Lösung von zwei Kriminalfällen geleistet. In beiden Fällen wurden Leichenfunde von der Polizei mit Personen in Zusammenhang gebracht, die schon seit langer Zeit als vermisst galten. Durch den Vergleich von DNA-Proben konnte in beiden Fällen die Identität der Toten zweifelsfrei geklärt werden.
06.04.2006
Den diesjährigen Adolf-Martens-Preis für den Bereich Analytische Chemie erhält Dr. Herbert Oberacher vom Institut für Gerichtliche Medizin. Er wird für die Entwicklung neuer analytisch-chemischer Methoden für Anwendungen in der Bioanalytik ausgezeichnet. Ein von ihm in Innsbruck entwickeltes Verfahren gilt als zukunftsträchtige Alternative für gängige DNA-Analysemethoden.
04.01.2006
So umschreibt die chinesische Professorin Lan Hu die Bedeutung des Qualitätsmanagements in der rechtsmedizinische DNA-Analyse. Denn eine Beweiskette ist immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Um die Ausbildung in ihrem Heimatland in dieser Hinsicht zu verbessern, übertrug sie ein Schulungsvideo des Innsbrucker Instituts für Gerichtliche Medizin ins Chinesische. Vor kurzem war sie dafür eine Woche lang Gast an der Medizinischen Universität.
Home » Aktuelles