Mit bester Empfehlung

Mit bester Empfehlung

In kleinem Rahmen wurde heute der beste Lehrling der Universität ausgezeichnet. Der Preis, ein Sparbuch im Wert von 1.000 Schilling, wurde von Lehrlingskoordinator Manfred Krotthammer im Beisein von Mag. Alexandra Brunner und Karl-Heinz Pramstrahler der 20-jährigen Sandra Hußl vom Institut für Gerichtsmedizin überreicht.

Nach ihrer Matura kam Sandra Hußl im September 1999 an die Universität, wo Sie nach 2½ Jahren Lehrzeit am Institut für Gerichtsmedizin ihre Abschlussprüfung ablegen wird. “Das Engagement und die Leistung der Lehrlinge soll auch auf den Universitäten honoriert werden und dieses Sparbuch, das zwei Mal im Jahr vergeben wird, soll ein kleiner Anreiz und Motivation dazu sein,” erklärt der Lehrlingsausbildner Pramstrahler. “Es zählen nicht nur die besten Noten im Zeugnis, sondern auch das Engagement und der Fleiß am Arbeitsplatz.” Den Lehrlingen die Möglichkeit einer praxisorientierten sowie auch allgemeinen Ausbildung zu bieten sei ihm besonders wichtig.

“Derzeit werden an der Universität insgesamt 31 Lehrlinge an verschiedenen Instituten ausgebildet, zwei Drittel davon sind Chemielaboranten. Und Sandra war in diesem Semester die beste ihres Jahrgangs,” so Krotthammer, der diesen von der Hypo Tirol gesponserten Preis initiiert hat.

iPoint