Standards zu forensisch-molekulargenetischen Untersuchungen, Massenunfälle und Katastrophen

Lessig,R.; Aspinall,L.; Krumm,P.; Wiegand,P.; Hohoff,C.; Steinlechner,M.; Roewer,L.; Edelmann,J.; Bastisch,I.
Die Identifizierung von Opfern eines Massenunfalls oder einer Katastrophe stellt nach wie vor für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Eine der primären Identifizierungsmethoden ist die DNA-Analyse. Damit bildet sie einen wesentlichen Beitrag im Rahmen dieser Untersuchungstätigkeit. Die Erfahrungen aus dem Tsunami 2004 und den Unglücken der letzten Monate haben gezeigt, dass es nach wie vor Handlungsbedarf auf diesem Gebiet gibt. Je nach Opferlage und Anzahl der Opfer gehört es dazu, dass die molekulargenetischen Untersuchungen in einem mehr oder weniger großen Umfang durchgeführt werden. Die Identifizierungsarbeit muss je nach Art der Katastrophe adaptiert werden. Über die Identifizierungstätigkeit im Allgemeinen wurde in dieser Zeitschrift bereits berichtet, und die Standards wurden dargestellt. Im Folgenden wird auf die spezifischen Probleme und Abläufe der molekulargenetischen Untersuchungen eingegangen. Zur Vergleichbarkeit der Untersuchungsergebnisse im "Disaster-victim-identification"- (DVI-)Prozess sind Standards unerlässlich. Diese sollen in dieser Arbeit vorgestellt werden. The identification of victims in a mass disaster or catastrophe is a great challenge for all involved. One of the primary methods of identification is the forensic molecular genetic analysis. Therefore this represents an important part within the framework of the investigative activities in such cases. The experiences gained in recent years especially with the Tsunami in 2004 and the accidents in the last months show that there is need for action in this field. Depending on the special circumstances of each disaster and the number of victims, forensic molecular analyses are needed in more or less cases. The identification process needs to be adapted to each disaster. The standards of identification processes in Germany were published previously in this journal. The specific problems and work flows of forensic molecular analyses will be described in the following article. Standards are essential in order to compare results in the Disaster Victim Identification (DVI) process
Rechtsmedizin 2009 19:321-324
Home » Research » Publications » Detail